Torretta

Innenbereich

Der Zugang zum Zimmer wird durch eine helle Treppe, die vom privaten Eingang zum Schlafbereich führt, noch reizvoller. Im Inneren empfängt Sie ein Dach mit sichtbaren Balken, ein architektonisches Element, das der Unterkunft einen Hauch von Charme und Authentizität verleiht. Das Zimmer verfügt über einen Kleiderschrank und natürlich über ein eigenes Bad mit einer großen Dusche, in der Sie sich entspannen können.

Außenbereich

Außenbereich

Von der Torretta di Re Ottone hat man einen herrlichen Blick über unseren üppigen Garten und den Gardasee bis hin zur Punta San Vigilio. Das Panorama ist eine wahre Augenweide und vermittelt ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit. Die Ferienwohnung verfügt über eine private Terrasse mit Bioklima-Pergola, auf der Sie Ihre Privatsphäre genießen und sich im Freien entspannen können.

Unsere Dienstleistungen

Erfrischung

Frühstücksbuffet
Wasserkocher
Minibar
Wasser

Persönliche Pflege

Höflichkeits-Set
Handtücher
Pool-Handtuch

Wohlbefinden

Klimatisierung
Heizung
Privates Badezimmer

Technik

Wifi
USB-Kabel
Fernsehen
Safe

Für Informationen, Verfügbarkeit und Preise zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

TEL. +39 389 7852006


    Ich erkläre, dass ich die Datenschutzrichtlinie über die Verarbeitung personenbezogener Daten gelesen und akzeptiert habe.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.

    Entdecken Sie die anderen Zimmer

    Aus dem Blog

    Die Wiederaufführung von König Otto

    „Lazise feiert seine antike Autonomie! Es war im Jahr 983, als Otto II., der berühmte Kaiser der Franken, 18 Honoratioren von Lazise ein einzigartiges Geschenk machte: das so genannte Privileg. Es handelte sich nicht um eine gewöhnliche Geste, sondern um einen außergewöhnlichen Akt, der dem Dorf seine Verwaltungsautonomie verlieh. Noch heute zeugt eine monumentale Tafel […]

    +

    Honigtage in Lazise

    Die nationale Imkermesse! Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, sind die „I giorni del miele“ ein historisches Ereignis, eines der „süßesten“ Italiens: eine Veranstaltung, deren Wurzeln bis in die 70er Jahre zurückreichen, als diese Messe unter dem Namen „Biennale Internazionale di Apicoltura per l’Agricoltura“ (Internationale Bienenzucht für die Landwirtschaft) ins Leben gerufen wurde. Eine […]

    +